X

accadis Studienangebot

International Business

International Business

Ihr Weg zur Führungsposition in der Weltwirtschaft: branchen­übergreifende Theorie aller Kernelemente des Manage­ments – stets angewendet auf die Praxis.

Sports Management

Sports Management

Ihr Studium für den Einstieg in das vielschichtige Geschäft der Sportindustrie. Das Ziel: Spitzenpositionen in einer zukunftsträchtigen Branche.

Marketing Media Communication

Marketing, Media and Communication

Studiengänge für kreative Köpfe mit vielfältigen beruflichen Perspektiven auf Management­ebene – strategisch, branchen- oder produktbezogen.

Health Care Management

International Health Care Management

Mit detaillierten Einblicken in die Gesundheitsbranche die eigenen Kompetenzen im Management weiterentwickeln – praxisbezogen und auf internationalem Niveau.

Die fünf Fachbereiche der accadis Hochschule

Wo Neugier auf Expertise trifft, kann Großes entstehen. Fachliche Exzellenz wird von studentischer Neugier herausgefordert und studentische Neugier findet Antworten und Anregungen im Fachwissen der Dozenten. Das Fundament jeder akademischen Ausbildung ist fachliche und methodische Kompetenz.

Diese ist an der accadis Hochschule in den fünf Fachbereichen gebündelt. Sie stehen für funktionale volks- und betriebswirtschaftliche Expertise und zeichnen darüber hinaus für einzelne Studiengänge bzw. branchenbezogene Vertiefungsmöglichkeiten verantwortlich.

Fachliche Expertise ist die Basis einer guten akademischen Ausbildung. Diese bieten wir und dafür stehen wir als Fachbereichsleiter und als Dozenten. Im Namen der gesamten Dozentenschaft schon jetzt viel Erfolg!

Prof. Dr. Florian Pfeffel
Präsident der Hochschule
Fachbereichsleiter Management and Strategy

Management and Strategy - Fachbereich 1

doz pfeffel

Unternehmensführung, Strategie, Innovation, Organisation, Personal und Wirtschaftsethik stellen Schwerpunkte der angebotenen Module des Fachbereichs Management and Strategy (FB 1) dar. Die Studiengänge General Management (Bachelor) und International Management (Master) sowie der Bachelor- und Masterstudiengang im Sports Management (International bzw. Global Sports Management) werden durch das Team um Hochschulpräsident Prof. Dr. Florian Pfeffel betreut. Wettbewerbsstrategien in Unternehmen oder Personalbeschaffung in Sportvereinen stehen daher genauso im Fokus wie Entwicklungen in Emerging Markets in Fernost.

Finance and Accounting - Fachbereich 2

doz oehlrich

Prof. Dr. Marcus Oehlrich leitet den Fachbereich Finance and Accounting (FB 2). Hier finden sich beispielsweise Rechnungswesen, Finanzierung, Investition und Finanzmathematik wieder. Der Standardmajor General Management wird von diesem Fachbereich aus geführt und damit werden Themen wie Unternehmensbewertung und Corporate Governance hier behandelt. Aufgrund der quantitativen Ausrichtung des Fachbereichs geht es darüber hinaus auch um EDV-technische Kompetenzen zum Lösen wirtschaftsmathematischer Problemstellungen. Aufgrund der starken Health Care-Forschungsexpertise des Fachbereichsleiters Prof. Dr. Marcus Oehlrich wird auch der Masterstudiengang International Health Care Management hier betreut und weiterentwickelt.

Marketing and Media - Fachbereich 3

doz huberMarketing and Media (FB 3) wird von Prof. Dr. Andreas Huber geleitet. Er vertritt zusammen mit seinen Kollegen die breite Themenpalette rund um Marketingmanagement und Medienwirtschaft, gestaltet Marktforschungsprojekte und thematisiert Herausforderungen des Vertriebsmanagements. Angesiedelt sind hier neben dem Schwerpunkt Marketing and Event Management auch die Majors International Marketing Management und Tourism Marketing Management mit Modulen wie Hotel- und Kongressmanagement oder Destinationsmanagement. Des Weiteren ist dieser Fachbereich die Heimat des Studiengangs Media and Creative Industries Management und damit liegt hier die Expertise in Buch- und Verlagswesen sowie Film- Funk-, Fernseh- und Musikwirtschaft. Last but not least wird aus diesem Fachbereich heraus studiengangs- und branchenübergreifend im Bereich Internet-Marketing und Social Media geforscht und beraten.

Economics and Law - Fachbereich 4

logo accadis_hochschuleGrundsteine und Eckpfeiler ökonomischen Denkens werden im Fachbereich Economics and Law (FB 4) gelegt. Die Bedeutung des Inhalts korrespondiert mit der Leitung des Fachbereichs. Klassische volkswirtschaftliche Sichtweisen aus Mikro- und Makroökonomie sind hier angesiedelt. Weiterhin werden hier die Themen Europäische Integration, osteuropäische Märkte und Grundlagen von Wirtschaftsrecht sowie Schwerpunkte wirtschaftlicher Rahmenbedingungen vermittelt. Die Leitung des Fachbereichs wird neu besetzt.

Communication Skills - Fachbereich 5

doz huettmann

Soziale Kompetenz und Internationalität haben an der accadis Hochschule eine bedeutende Tradition. Im Fachbereich Communication Skills (FB 5) lehren Prof. Dr. Andrea Hüttmann und ihr Team Rhetorik, Gesprächskompetenz, Interkulturelle Kommunikation und die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Chinesisch. Der Fachbereich ist für den Studiengang Business Communication Management verantwortlich. Themen wie interne und externe Unternehmenskommunikation sowie Professionalisierung von Medien- und Pressearbeit werden hier im Fachbereich behandelt. Darüber hinaus bietet dieser Fachbereich Coachings für Studierende an und somit die Möglichkeit, ganz intensiv an der eigenen persönlichen Weiterentwicklung zu arbeiten.

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Andrea Hüttmann: http://www.andrea-huettmann.de/

 

#weareaccadis

Studienstandort Bad Homburg

ffm_bhg_aside

Studieren und Leben mit Flair: Der Kurort Bad Homburg und die Metropolregion Frankfurt am Main

Wer an der accadis Hochschule Betriebswirtschaft (BWL) oder Management studiert, profitiert nicht nur von praxisnahen Studiengängen und erstklassiger Betreuung, sondern auch von der gleichermaßen idyllischen und zentralen Lage der Hochschule.

Der Kurort Bad Homburg liegt nahe der Finanzmetropole Frankfurt am Main, in der zahlreiche global agierende Banken und Konzerne ihren Sitz haben. Auch die Landeshauptstadt Wiesbaden oder der Medienstandort Mainz sind schnell erreicht.

Der Studienort selbst blickt auf eine lange Tradition als Kur- und Kulturstadt zurück und verbindet seine reiche Geschichte ideal mit einer modernen Wirtschaftsstruktur. Mit seinem Kurpark, der Spielbank, Museen sowie zahlreichen Kulturveranstaltungen und Festivals bietet Bad Homburg das ganze Jahr über einen hohen Freizeitwert. Hinzu kommt durch die unmittelbare Nähe zum Taunus Natur pur direkt vor der Haustür. Auch sportlich ist die Hochschulstadt gut aufgestellt, mit Vereinen, Schwimmbädern und Wettkampfstätten. Und wem all das nicht reicht, der findet nur 20 Minuten entfernt in der Metropole Frankfurt noch viel mehr Unterhaltung, Kultur und Sport.

Auch Offenbach, Darmstadt, Hanau, Rüsselsheim und die Landeshauptstädte Wiesbaden (Hessen) und Mainz (Rheinland-Pfalz) sind nicht weit entfernt.

Bad Homburg liegt im Hochtaunuskreis mit den Städten Oberursel, Friedrichsdorf, Kronberg, Steinbach Usingen und Königstein. Angrenzend der Wetteraukreis mit Friedberg, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Butzbach und Karben, der Main-Taunus-Kreis mit Bad Soden, Eschborn, Hofheim, Kelkheim und Hattersheim sowie der Lahn-Dill-Kreis mit Wetzlar.